Beweis der Glieder und Organe

Angefangen vom Menschen bis zu den Tieren wurden jedem Geschöpf vollkommene lebensfähige Glieder und Organe gegeben. Leugnet man den Schöpfer der Glieder und Organe, ist man gezwungen die folgenden Fragen zu beantworten.

Der menschliche Körper besitzt viele Glieder und Organe, wie Hand, Fuß und Herz. Wenn man deren Existenz den Atomen zuschreibt, wie ist es dann möglich, dass die Glieder und Organe wie Hand Fuß und Herz von Atomen ohne Bewusstsein ins Dasein gebracht werden?

Wie ist es möglich, dass Atome ohne Kenntnis der physikalischen Bedingungen, entsprechend der Gesetzmäßigkeiten auf der Erde vollkommene Organe und Glieder zustande bringen?

Wie schaffen es die Atome im Auge ohne Sehvermögen, die Sonne sehen zu lassen, im Ohr ohne Gehör, das Ohr hörend zu machen, auf der Zunge, ohne Geschmackssinn die Zunge schmecken zu lassen und in der Nase, ohne Riechvermögen die spezifischen Gerüche wahrnehmen zu lassen? Diese Fragen stellen sich auch für die anderen Glieder und Organe.

Atome haben keine Schablonen. Trotzdessen formen sie die Körperteile und Organe, als ob sie eine Schablone hätten. Wie geschieht dies?

Wie stellen Sie den Ort der Glieder und Organe fest und platzieren es am richtigen Ort?

Wie bestimmen Sie die Anzahl der Organe? Anscheinend sind diese Atome so intelligent wie Platon! Jedoch noch nicht mal 1000 Platons würden dies vollbringen! Wie machen die Atome dies? Wie arbeiten sie?

Außerdem sollten wir dies nicht aus den Augen verlieren: Die Kleider eines Einjährigen passen nicht einem Fünfjährigen, die eines Fünfjährigen würden einem Zehnjährigen nicht passen und einem Zehnjährigen nicht eines Zwanzigjährigen. Das heißt während man wächst, passen einem die Kleider nicht mehr. Jedoch gibt es ein Kleid, dass sich jedem alter genau anpasst. Und das ist das Körperkleid. Welcher Schneider ist im Stande bei Zunahme des Körpergewichts das Körperkleid zu vergrößern und durch das Abnehmen es zu verkleinern und der weder zu eng oder noch zu weit schneidert? Dieselbe Frage lässt sich auch auf die Tiere und Pflanzen übertragen. Wer ist es, der so vielen Tieren und Pflanzen während ihres Wachstums das maßgeschneiderte Kleid näht? Während sich einige mit der Erklärung der Entstehung der Organe und Glieder schwer tun, ist noch das Phänomen des Körperkleides dazu gestoßen.

Ist es möglich, dass außer dem Schöpfer, der jedes Geschöpf mit den vollkommensten Gliedern und Organen ausstattet und ihnen das idealste und angemessenste Körperkleid anpasst, schneidert und mit den Atomen näht, jemand anderes dazu fähig wäre?

Abgesehen von der ganzen Schöpfung, stellen wir uns mal eine Fliege vor. Ist es möglich, dass wenn sich die gesamte Menschheit versammeln und miteinander verbünden würde, in der Lage wäre einer einzigen Fliege einen Flügel anzubringen und ihm das passendste Kleid zu nähen?